VCNT - Visitorcounter  

Heute 13

Gestern 24

Woche 107

Monat 430

Insgesamt 136425

Aktuell sind 8 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Login Form  

   

Am 26. Juni wurde mittels Sirene, Pager und SMS um 11:49 Uhr, die FF Königstetten zu einem Wohnhausbrand (B3) in der Schulgasse alarmiert. Zeitgleich wurden gemäß Alarmplan die restlichen Feuerwehren des Unterabschnittes 2 alarmiert.

Beim Eintreffen des Einsatzleiters wurde zunächst die Lage erkundet, wobei festgestellt wurde, dass sich niemand mehr im Gebäude befand und sich der Brand offensichtlich vom Erdgeschoss über eine Galerie bis in das Dachgeschoß bereits ausgebreitet hat. Sofort wurde mit einem umfassenden Innenangriff begonnen und zeitgleich der Druckbelüfter in Stellung gebracht. Ein zweiter Atemschutztrupp bereitete parallel dazu einen Außenangriff vor. Währenddessen wurde der ATS-Kompressor der FF St. Andrä-Wördern angefordert. Nach einiger Zeit war der Brand unter Kontrolle und abgelöscht. Eine Kontrolle mit der Wärmebildkamera wurde durchgeführt wobei keine Glutnester aufgefunden wurden.

Es wurden daraufhin die anderen Feuerwehren wieder zum Einrücken abbeordert. Eine Brandwache (5 Mann) der FF Königstetten verblieb an der Einsatzstellen und die restliche Mannschaft rückte ebenfalls in FW-Haus ein. Von der Brandwache wurde ca 30 Minuten später eine Rauchentwicklung im Firstbereich entdeckt. Es stellte sich dabei heraus, dass im unzugänglichem Spitzboden ein Schwelbrand in der Konstruktion war. Nachdem der Hohlraum von unten mittels Einreißhaken geöffnet wurde, zündete dieser durch. Eine sofortige Alarmierung der eigenen Kräfte und zusätzlich der FF Zeiselmauer (ATS-Träger) sowie der FF St. Andrä-Wördern (ATS-Kompressor) erfolgte und der gesamte Firstbereich wurde über eine Länge von ca 15 m mittels Kettensägen geöffnet und der Brand abgelöscht.

Brandaus war um 15:00 Uhr

Eingesetzte Kräfte:

FF Königstetten: TLFA-3000, KLF-A, KRFA-S, MTF-A, 16 Mann

FF Muckendorf: TLF 2000, 7 Mann

FF Wolfpassing: TLF 2000, 6 Mann

FF Zeiselmauer: TLF 4000, KLF, 15 Mann

FF St. Andrä-Wördern: KRF-S+ATS Kompressor, 3 Mann

Polizei Königstetten, 2 Mann

Brandermittler Kriminalpolizei, 2 Mann

Rettung Tulln, 2 Mann

Bericht und Fotos: Herbert Polsterer, OBI, FF Königstetten

  • IMG_0002
  • IMG_0003
  • IMG_0007
  • IMG_0008
  • IMG_0012
  • IMG_0021
  • IMG_0023
  • IMG_0042
  • IMG_0046
  • IMG_0056
  • IMG_0059
  • IMG_0062
  • IMG_0064
  • IMG_0065
  • IMG_3439
  • IMG_3440
  • IMG_3446
  • IMG_3448
  • IMG_3450
  • IMG_3451
  • IMG_3458
  • IMG_3465
  • IMG_3469
  • IMG_3470
  • IMG_3476
  • IMG_3481
  • IMG_3551
  • IMG_3558
  • IMG_3579

 

   

UWZ  

   

ZAMG  

   

Einsätze in NÖ  

 
   

Wetter  

Das aktuelle Wetter in Wördern (Sankt Andrä-Wördern)
Alles zum Wetter in Österreich