VCNT - Visitorcounter  

Heute 3

Gestern 26

Woche 76

Monat 795

Insgesamt 122496

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Login Form  

   

Am 2. November 2020 um 11:40 Uhr wurde die erste Bereitschaftsgruppe (Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Bezug auf die COVID19-Pandemie wurde die Feuerwehr wieder in zwei Gruppen geteilt) zu einer Tragehilfe vom Roten Kreuz angefordert.

 

Gemeinsam mit den Kameraden der Feuerwehr Hintersdorf begaben sich 8 Mann sowie 4 Mann vom Roten Kreuz auf den Weg in die Hagenbachklamm (Eingang Hintersdorf). Nach einem rund 15 minütigem Fußmarsch erreichten die Einsatzkräfte die gestürzte Dame. Die Erstversorgung übernahm das Rote Kreuz. Nachdem die verletzte Person transportfähig war, trugen die Einsatzkräfte diese zum RTW. Ungefähr 20 Minuten später konnte sich der dieser auf den Weg in ein umliegendes Krankenhaus machen.

 

Nach rund einer Stunde meldeten sich beide Feuerwehren als wieder eingerückt und einsatzbereit.

 

Eingesetzte Kräfte Feuerwehr St. Andrä-Wördern: 5 Mann

Voraus


Weitere Einsatzkräfte: Feuerwehr Hintersdorf, Rotes Kreuz Klosterneuburg, Polizei St. Andrä-Wördern

   

UWZ  

   

ZAMG  

   

Einsätze in NÖ  

 
   

Wetter  

Das aktuelle Wetter in Wördern (Sankt Andrä-Wördern)
Alles zum Wetter in Österreich