VCNT - Visitorcounter  

Aktuell sind 8 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Login Form  

   

Am 13. September wurden insgesamt 6 Feuerwehren mit dem Alarmtext "T2 - Person in Notlage" auf den Streckenabschnitt 23 zur Donau alarmiert.

 

Prompt rückten 2 Fahrzeuge zum A-Boot in den Yachthafen aus. Nachdem das Boot startklar war, machten sich 6 Mann auf den Weg Richtung Zwentendorf. Doch noch während der Anfahrt konnte durch die bereits Anwesende Feuerwehr aus Klein Schönbichl Entwarnung gegeben werden. Somit konnte die Feuerwehr St. Andrä-Wördern nach rund einer halben Stunde die wiederhergestellte Einsatzbereitschaft bei der Landeswarnzentrale melden. 

 

Eingesetzte Kräfte Feuerwehr St. Andrä-Wördern: 10 Mann (KDO, MTF1, A-Boot)

Komando  A Boot

 

Weitere Einsatzkräfte: Feuerwehr Altenwörth, Feuerwehr Klein Schönbichl, Feuerwehr Langenschönbichl, Feuerwehr Tulln Stadt, Feuerwehr Zwentendorf, Polizei Atzenbrugg

   

UWZ  

   

ZAMG  

   

Einsätze in NÖ  

 
   

Wetter  

Das aktuelle Wetter in Wördern (Sankt Andrä-Wördern)
Alles zum Wetter in Österreich