VCNT - Visitorcounter  

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Login Form  

   

Am 12. September um 16:34 Uhr wurde die Feuerwehr St. Andrä-Wördern zu einer Menschenrettung in die Hagenbachklamm alarmiert.

 

Nach wenigen Minuten rückten 4 voll besetzte Fahrzeuge in das Hagenthal aus. Eine Frau stürzte aus unbekannter Ursache rund 5m in die Tiefe. Nachdem der Rettungsdienst die Patientin transportfähig machte, konnte diese mittels einer Schleifkorbtrage geretten werden. Nach einem rund 10 Minütigen Fußmarsch durch die Klamm, konnte die Damen für den weitertransport in ein umliegendes Krankenhaus der Rettungsmannschaft übergeben werden.

 

Nach runde einer Stunde konnte die Feuerwehr St. Andrä-Wördern wieder einrücken.

 

Eingesetzte Kräfte Feuerwehr St. Andrä-Wördern: 20 Mann

Komando  Voraus  Rust


Weitere Einsatzkräfte: Rotes Kreuz Klosterneuburg, Polizei St. Andrä-Wördern

 

  • 20200912_T2

   

UWZ  

   

ZAMG  

   

Einsätze in NÖ  

 
   

Wetter  

Das aktuelle Wetter in Wördern (Sankt Andrä-Wördern)
Alles zum Wetter in Österreich