Am 8. Jänner 2020 um 7:05 Uhr wurde die Feuerwehr St. Andrä-Wördern zu einer Fahrzeugbergung in die Altgasse alarmiert.

 

Zwei Fahrzeuge hatten aus unbekannter Ursache einen Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich. Engagierte Mitarbeiter der Gemeinde sicherten die Einsatzstelle bis zum Eintreffen der Feuerwehr vorbildlich ab. Eine Person erlitt bei dem Aufprall Verletzungen unbestimmten Grades, diese wurde bereits vom Rettungsdienst sowie einem ebenfalls anwesenden Notarzt erstversorgt. Nach dem Abtransport in ein umliegendes Krankenhaus konnte die Feuerwehr ihre Arbeit aufnehmen. Die zwei Unfallfahrzeuge wurden mittels Rangierroller gesichert auf einem Parkplatz abgestellt.

 

Nachdem ausgeflossene Betriebsmittel gebunden und die Straße im erforderlichen Maße gereinigt war, konnte die Einsatzmannschaft nach rund 45 Minuten wieder einrücken.

 

Eingesetzte Kräfte Feuerwehr St. Andrä-Wördern: 5 Mann

Voraus  Rust

Weitere Einsatzkräfte: Rotes Kreuz St. Andrä-Wördern, Notarzt, Polizei St. Andrä-Wördern, Gemeinde St. Andrä-Wördern

 

  • IMG-20200108-WA0000
  • IMG-20200108-WA0001

   

UWZ  

   

ZAMG  

   

Einsätze in NÖ  

 
   

Wetter  

Das aktuelle Wetter in Wördern (Sankt Andrä-Wördern)
Alles zum Wetter in Österreich