Am 30. Dezember um 02:41 Uhr wurden die Kameraden der Feuerwehr St. Andrä-Wördern zu einer Fahrzeugbergung in die Greifensteiner Straße gerufen.

 

Ein PKW-Lenker verlor aus unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, durchbrach einen Zaun und krachte anschließend in die Hausmauer eines Einfamilienhauses. Glücklicherweise gab es keine Verletzten zu beklagen.

 

Die Einsatzkräfte klemmten in den ersten Minuten die Batterie ab und stellten einen Brandschutz her. Mittels Kran des Schweren-Rüst-Fahrzeuges wurde der PKW aus dem Garten gehoben und gesichert auf einem Parkplatz abgestellt. Nachdem auch ausgeflossene Betriebsmittel gebunden waren, konnte die eingesetzte Mannschaft nach rund einer Stunde wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Eingesetzte Kräfte Feuerwehr St. Andrä-Wördern: 10 Mann

Voraus  Rust

 

Weitere Einsatzkräfte: Polizei St. Andrä-Wördern

 

  • 78980264_2170940693200888_4267015721852076032_o
  • 80647958_2170940773200880_6602457343567331328_o
  • 81037711_2170940873200870_8481560768846757888_o
  • 81134384_2170940823200875_7388600323406823424_o
  • 81255842_2170940733200884_5476767065488490496_o

   

UWZ  

   

ZAMG  

   

Einsätze in NÖ  

 
   

Wetter  

Das aktuelle Wetter in Wördern (Sankt Andrä-Wördern)
Alles zum Wetter in Österreich