Am 21. September 2019 wurde die Feuerwehr St. Andrä-Wördern zu einer Türöffnung in die Tullnerstraße alarmiert.

 

Noch während der Türöffnung wurden wir mit dem Atemluftfahrzeug von der KAT19 nach Hainbuch zu einem Brandeinsatz in einem Gewerbebetrieb nachalarmiert um verbrauchte Atemluftflaschen wieder zu befüllen und Atemschutzgeräte zur Verfügung zu stellen.

 

Am frühen Abend wurde auch noch die Teleskopmastbühne zur Unterstützung angefordert. Die letzten Kräfte konnten gegen Mitternacht wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

 

Eingesetzte Kräfte Feuerwehr St. Andrä-Wördern: 13 Mann

Komando  Voraus  Atem  Buhne

 

Weitere Einsatzkräfte: Feuerwehren -> siehe Bild, Rotes Kreuz, Polizei

  • 70505269_2090299287931696_3470126115362701312_n
  • 70686901_2090299051265053_4015156438727917568_n
  • 70854719_2090299147931710_318802219652612096_n
  • 70951430_2090299087931716_9112660759355064320_n
  • 71135177_2090299257931699_3896545642629038080_n
  • 71198150_2090299187931706_1049073151054446592_n
  • 71295481_2090299011265057_5998624670197219328_n

   

UWZ  

   

ZAMG  

   

Einsätze in NÖ  

 
   

Wetter  

Das aktuelle Wetter in Wördern (Sankt Andrä-Wördern)
Alles zum Wetter in Österreich