VCNT - Visitorcounter  

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Login Form  

   

Am 11. Dezember 2017 um 12:54 Uhr wurden wir mit den Stichworten "T1 - Sturmschaden" und der Info: "Rauchfangabdeckung droht abzustürzten" in die Schredengasse alarmiert.

 

 

Kurz nach dem Eintreffen der ersten Kameraden in Feuerwehrhaus, gab uns Florian Niederösterreich über Funk einen zweiten Einsatz durch. In der unteren Waldgasse war ein Strommast, vermutlich durch den Wind umgestürzte und lag quer über der Straße. 

 

 

Die Mannschaft wurde in zwei Gruppen geteilt um beide Einsätze gleichzeitig abzuarbeiten. Mit der TMB wurde der Rauchfang-Kranz vom Dach geborgen und im Garten sicher abgelegt, bei dem anderen Einsatz wurde soweit wie nötig abgesperrt und auf das Eintreffen der EVN gewartet. Nachdem der Strom durch diese abgeschaltet war, räumten wir den Mast zur Seite. 

 

 

Nach ca. 1,5 Stunden waren die Einsätze beendet und wir konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. 

 

 

Eingesetzte Kräfte:

FF St. Andrä-Wördern und Greifenstein mit TMB, VRF, KDO1 und 7 Mann

EVN

 

 

  • F1
  • F10
  • F11
  • F12
  • F13
  • F14
  • F15
  • F2
  • F3
  • F4
  • F5
  • F6
  • F7
  • F8
  • F9
   

UWZ  

   

ZAMG  

   

Einsätze in NÖ  

 
   

Wetter  

Das aktuelle Wetter in Wördern (Sankt Andrä-Wördern)
Alles zum Wetter in Österreich