Am 25. Februar 2019 hielten wir die erste Atemschutzübung des Jahres ab. Die Übung wurde in einem Theorie- und einen Praxisteil ausgearbeitet.

 

Im Theorieteil wurde die Entstehung und das Erkennen von Backdraft, Flashover und Rollover mit Flipcharts durchgearbeitet. Weiter ging es mit dem richtigen öffnen einer Türe mit einem dahinter lauernden Brand.

 

 

Abschließend rüsteten sich insgesamt 5 Atemschutztrupps aus und nacheinander wurden diverse Szenarien im Übungskeller durchgespielt.  Neben der Suche einer vermissten Person, der Bergung von gefährlichen Stoffen wurden auch Atemschtlutznotfälle simuliert. Ein weiteres Augenmerk lag auf der korrekten Verwendung der Maskenfunkgeräte.

 

 

Zuletzt wurde das geübte nochmals durchbesprochen und nach rund eineinhalb Stunden war die Übung dann beendet.

 

 

  • 52970942_1971681439793482_3266464293809291264_n
  • 53147964_1971681486460144_4090321136661823488_n
  • 53379779_1971681383126821_6822968686895169536_n
  • 53408429_1971681409793485_792437293066485760_n

   

UWZ  

   

ZAMG  

   

Einsätze in NÖ  

 
   

Wetter  

Das aktuelle Wetter in Wördern (Sankt Andrä-Wördern)
Alles zum Wetter in Österreich