VCNT - Visitorcounter  

Aktuell sind 93 Gäste und keine Mitglieder online

   

Login Form  

   

Aktuelles

Information der Feuerwehrimker St. Andrä-Wördern                         

 

Richtiges Verhalten bei einem Nest:

Sollten Sie ein Nest in Ihrem Umfeld haben, kann dieses bei Gefahr in Verzug von uns entfernt werden.

Zu beachten ist:

- Keine Ruckartigen Bewegungen

- Abstand vom Nest halten und dieses schon gar nicht berühren (Tiere können hierbei äußerst aggressiv werden)

- Die Flugbahn der Tiere nicht kreuzen

Grundsätzlich werden „störende“ Nester von Wespen, Bienen und Hornissen seitens eines Imkers entfernt, da es sich hierbei um ein Gewerbe handelt.

Sollte jedoch Gefahr in Verzug bestehen, sprich Kinder, Allergiker oder ähnliches in Unmittelbarer Nähe sein, zögern Sie nicht unseren Zuständigen Feuerwehrimker unter der Nummer 0664/5806026 zu kontaktieren.

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

  • 13903294_1572530526375244_8067629621486350580_n

Mit dem Alarmtext "T1 - Tierrettung, unbekannte Spinne" wurde die Feuerwehr St. Andrä-Wördern am 18. August 2017 um 10:07 Uhr in die Nelkengasse alarmiert.

Auf Anforderung durch die Einsatzleitung, rückten wir um 22:50 Uhr mit unserem Atemluft-Fahrzeug zur Einsatzstelle nach Muckendorf aus. Unsererseits wurden die aufgebrauchten Atemschutzflaschen befüllt.

Bereits zum zweiten Einsatz des Tages wurden wir um 19:05 zu einem Schadstoffeinsatz (S1) auf die LB14 alarmiert.

Mit dem Alarmtext "T1-Tierrettung, Schlange in Garage" wurde die Feuerwehr St. Andrä-Wördern am 29. Juli 2017 um 10:11 Uhr in die Krokusgasse alarmiert.

Mit dem Alarmtext "S1 - Öltreiben auf der Donau, Massiver Ölaustritt" wurde die Feuerwehr St. Andrä-Wördern am 24. Juli 2017 um 13:22 Uhr zum Strombauamt Greifenstein gerufen.

   

UWZ  

   

ZAMG  

   

Einsätze in NÖ  

 
   

Wetter  

Das aktuelle Wetter in Wördern (Sankt Andrä-Wördern)
Alles zum Wetter in Österreich